Sozietät Ulrich Peeters - Klaus Faulmann, Wirtschaftsprüfer, Vereidigter Buchprüfer, Steuerberater, 51643 Gummersbach Sozietät Ulrich Peeters - Klaus Faulmann, Wirtschaftsprüfer, Vereidigter Buchprüfer, Steuerberater, 51643 Gummersbach

Leistungen

Sie sind Unternehmer, Gesellschafter oder Geschäftsführer eines Unternehmens – dann sind wir Ihr Ratgeber in allen betrieblichen Steuerfragen. Ob Sie regional im Rheinisch-Bergischen Kreis, in Oberberg, dem Rhein-Sieg-Kreis und Köln oder überregional in Deutschland wirtschaftlich aktiv sind, in allen Fällen begleiten wir Sie gerne planend und beratend bei Ihren Entscheidungen. Als Ihre Steuerexperten richten wir unseren Blick immer auf das gesamte Unternehmen und entwickeln mit Ihnen Lösungen, die individuell und zukunftsorientiert sind.

Deklaration

Zu unseren natürlichen Aufgaben als Steuerberater gehört die termingerechte Abwicklung aller betrieblichen und privaten Steuererklärungen sowie die Prüfung der Bescheide. Dabei vertreten wir engagiert Ihre Interessen bei der Finanzverwaltung. Im Falle einer Auseinandersetzung oder eines drohenden Steuerstrafverfahrens übernehmen wir Ihre Vertretung bei allen Finanzgerichten.

Gestaltung kommt vor Erklärung

Bevor Ihre privaten und betrieblichen Zahlen auf einem amtlichen Formular stehen, achten wir darauf, alle gesetzlichen Möglichkeiten in Anspruch zu nehmen, um Ihre Steuerlast als Unternehmer und Privatperson zu optimieren.
Dabei geht es darum, in Ihrer individuellen Lebenssituation die passende Lösung für Sie zu entwickeln.
Das gilt bei allen Fragen zur

  • Existenzgründung
  • Wahl der geeigneten Rechtsform
  • Investitionsentscheidungen
  • Unternehmensbewertung
  • Unternehmenskauf und -verkauf
  • Vorbereitung auf Kredit- und Bankgespräche / Rating
  • Unternehmensnachfolge
  • Erbschaft und Schenkung

Selbstanzeige
diskret, zuverlässig und kompetent

Wer selbst reinen Tisch machen will, privat durch eine überraschende Erbschaft oder im Unternehmen vom Verdacht auf Steuerhinterziehung betroffen ist, muss dem Finanzamt viele Tatsachen offenbaren. Da reicht ein Hinweis auf mögliche Konten im Ausland nicht aus. Insbesondere nach der Verschärfung des Verfahrens müssen z. B. verschwiegene Einkünfte genauestens ermittelt, mit Belegen bewiesen und für jedes hinterzogene Jahr Steuerklärungen nachgereicht werden.

Diese Vorgänge verlangen nach einer fachlichen Expertise und viel steuerrechtlicher Erfahrung. Selbst aktuelle prominente Beispiele zeigen, dass sonst die Selbstanzeige von der Finanzverwaltung verworfen wird. Schwierigkeiten ergeben sich meistens aus Fehlern im materiellen Steuerrecht und im Verfahren.

Die Selbstanzeige hat im Grundsatz folgende Fragen zu beantworten:

  • Wer hat hinterzogen?
  • Wodurch wurden Steuern hinterzogen? Der Sachverhalt muss genau geschildert und belegt werden.
  • Wann und in welchem Zeitraum wurde hinterzogen?
  • Welche Zeugen oder Beweismittel können Sie angeben?
  • Welche Unterlagen können Sie zur Verfügung stellen?

Diese Sachverhalte sind u. a. zu klären:

  • Unrichtige oder unvollständige Angaben bei der Steuererklärung müssen berichtigt, ergänzt oder unterlassene Angaben nachgeholt werden.
  • Um Straffreiheit zu erlangen, müssen alle Tatsachen auf den Tisch.
  • Teilberichtigungen erzielen nicht die strafbefreiende Wirkung.

Ausschlussgründe

Wenn ein Prüfer der Finanzbehörde beim Steuerpflichtigen zu einer Prüfung erschienen ist, ist die Selbstanzeige ausgeschlossen, da mit Beginn der Prüfung die sogenannte Sperrwirkung eintritt. Die Sperrwirkung erstreckt sich auf die Steuerarten und -jahre, wegen derer der Prüfer erschienen ist. Gleiches gilt nach der Novellierung der Selbstanzeige auch schon für die bloße Bekanntgabe der Prüfungsanordnung. Ein weiterer Sperrgrund kann sein, wenn die Tat bereits entdeckt ist.

Wir haben langjährige Erfahrungen in Bezug auf Nacherklärung von Einkünften und unterstützen Sie diskret, zuverlässig und kompetent.

Modernes Rechnungswesen

Wir bieten Ihnen eine moderne Buchhaltung und schon bei der Belegorganisation die besten Voraussetzungen. Modernste Software und Kommunikationstechnik ermöglichen Ihnen, Ihre Belege online einzureichen, den Zahlungsverkehr digital zu buchen und Ihre Auswertung papierlos zu archivieren. Das spart Ihnen umständliche Wege zur Kanzlei, Zeit und Kosten.

Ihre Vorteile

  • Alle Belege bleiben bei Ihnen im Haus
  • Sie sind jederzeit auskunftsbereit gegenüber Kunden und Lieferanten
  • Kein Pendelordner mehr
  • Keine Belege mehr extra sortieren, lochen, heften
  • Kein Beleg geht verloren und Sie wissen sofort, wo Sie danach suchen müssen
  • Datentransport ohne Porto-, Versand- oder Fahrtkosten
  • Sofort verfügbare Daten und aktuelle Informationen auf Ihrem Bildschirm
  • Zugriff auf stets aktuelle Offene-Posten-Liste
  • Auswertungen online
  • Auswertungen zeitnah
  • Ohne Papier- und Druckkosten

Vorteile für Selbstbucher

Sie buchen selbst im eigenen Betrieb, dann können Sie sich ggf. Hard- und Softwarekosten sparen und direkt online mit unserem System buchen und Ihre Auswertung abrufen.
Die Übernahme von Ausgangsrechnungen online direkt aus Ihrem Warenwirtschaftssystem ist durch unsere Software in den meisten Fällen möglich. Auch die Einrichtung einer Kostenrechnung zu Kalkulations- oder Controllingzwecken gehört zu unserem Angebot.

Demo Unternehmen online

Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung erstellen wir ebenfalls mit prüfungsbewährten DATEV-Programmen.

Zum Bereich der Lohnabrechnung gehören selbstverständlich auch die Beratung in allen steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen rund um den Lohn sowie die Erstellung von Vorwegberechnungen und die Errechnung von Nettolohnvereinbarungen.

Die turnusmäßigen Prüfungen im Lohnbereich durch Finanzverwaltung, Sozialversicherung und Berufsgenossenschaften finden, soweit wir die Lohnabrechnungen erstellen, in unseren Räumen statt und werden von uns begleitet. Auch hier haben wir die neuen Prüfungsmethoden der Finanzverwaltung im Bereich der Änderung des Bundesfinanzministeriums § 146 und § 147 AO auf die Prüfung von digitalen Unterlagen in unsere Arbeit integriert.

Buchführung und Jahresabschluss spiegeln abgelaufene betriebliche Zeiträume wider. Sie bilden ein Steuerungsinstrument für unterschiedliche betriebliche Planungsrechnungen.

Dazu gehören beispielsweise:

  • Stundensatzkalkulation
  • Controllingreports
  • Unternehmensanalysen
  • Kostenplanungsrechnung
  • Ergebnisvorschau

Wenn Sie als Unternehmer die Wachstums- und Erfolgsquellen Ihres Unternehmens optimal ausschöpfen und Risiken minimieren können, brauchen Sie Klarheit und Transparenz.

Wir helfen Ihnen mit individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Lösungen, mehr Informationen aus Ihrem Unternehmen zu gewinnen und zielgerichtete Planungsergebnisse zu erzielen.

Mit Finanzplanung auf Kurs bleiben

Finanzkrisen, strengere Auflagen und die Folgen der EZB-Politik erschweren vielen Banken und damit vielen mittelständischen Unternehmen den Zugang zu Finanzmitteln. Die Zurückhaltung der Kreditinstitute bei der Kreditvergabe wird länger anhalten. Um so wichtiger ist es, dass Sie die Vorbereitung von Investitionsentscheidungen optimal vorbereiten. Auf Wunsch planen wir mit Ihnen Ihren Finanzbedarf, bereiten Sie auf das Bankgespräch vor und reporten anschließend auch regelmäßig dazu an Ihr Kreditinstitut.

Steuerberatung für die Privatsphäre

Schon wenn wir auf die Welt kommen sind wir ein Fall fürs Finanzamt. Fast alle privaten Entscheidungen haben auch steuerliche Konsequenzen. Als Ihre Berater unterstützen wir Sie bei allen Fragen zu Ihrer Einkommensteuer sowie bei Lösungen für eine Optimierung der steuerlichen Belastung.

Als Familienvater / -mutter, Angestellter, Hausbesitzer, Vermieter, Rentner, Bezieher von Kapitalerträgen nehmen Sie eine jeweils eigene Rolle für das Finanzamt ein. Viele Faktoren wie Kinder, Familienstand, Werbungskosten oder außergewöhnliche Belastungen beeinflussen die Höhe der tatsächlichen Steuerlast.

Wir holen in aller Regel mehr aus Ihrer Steuererklärung heraus, denn unser professionelles Tagesgeschäft beschäftigt sich mit Themen wie der Pendlerpauschale, Reisekosten, Dienstwagen, Handwerkerrechnungen, Abfindung, Studium und Kindergeld etc.
Wir prüfen, ob Ihre Rente versteuert werden muss, was nach Abzug der Steuer noch von einer Abfindung übrig bleiben kann. Wir prüfen die Nebenkostenabrechnung für Ihre Mietwohnung und nach der Steuererklärung kümmern wir uns auch um den Bescheid vom Finanzamt und vertreten in Zweifelsfragen Ihre Interessen.